Was Unternehmen von Open Source lernen

Auf den ersten Blick scheint die Motivation von wirtschaftlich orientierten Unternehmen wenig vereinbar mit dem sozialen System einer Open Source Community. Dennoch können Unternehmen im Wettbewerb um kreative Köpfe und unabhängige Wissensarbeiter sehr viel von Open Source lernen. Insbesondere sind dies die Erfolgsfaktoren, welche offene Softwareprojekte auszeichnen: Engagement, Motivation und Können werden dort nicht über externe Anreize wie Arbeitsverträge, Zielvereinbarungen oder Weisungsbefugnis erreicht, sondern regulieren sich stattdessen über innere Antriebsfaktoren wie z.B. Autonomie, Exzellenz, Reputation oder Sinnhaftigkeit.
(mehr …)

HP gibt WebOS unter Open Source Lizenz frei

In einer Pressemitteilung vom 9. Dezember 2011 überrascht HP damit, WebOS – das zuvor von Palm erworbene Betriebssystem für mobile Geräte – unter einer Open Source Lizenz freizugeben. CEO Meg Whitman verspricht sich von dem Schritt, die Kreativität der Open Source Gemeinde zu erschliessen und die Weiterentwicklung zu beschleunigen. (mehr …)

Open Source Entrepreneurship

Unsere Ökonomie erlebt einen wesentlichen Umbruch – Wikinomics, Communities, Crowd-Sourcing oder Open Space sind dabei nur einige Bausteine für innovatives Unternehmertum.
(mehr …)

Thementag „Open Source Business Chancen“

Im Rahmen des internationalen Web-Entwicklungs Wettbewerbs „Plat_Forms 2011“ veranstaltet die Open Source Business Foundation am 18. Januar einen Thementag zum wirtschaftlichen Potential von Open Source. Dazu stehen eine Reihe von Workshops und Vorträgen auf dem Programm:

(mehr …)

Leitfaden für den Umgang mit Open Educational Resources

Mit dem Erscheinen des Praxisrahmen für Open Educational Resources (OER) in Deutschland findet das von Wikimedia Deutschland durchgeführte BMBF Projekt Mapping OER – freie Bildungsmaterialien gemeinsam gestalten seinen erfolgreichen Abschluss. Der Leitfaden fasst die Arbeit von fast einem Jahr mit über 350 Akteuren zusammen. (mehr …)

Nachhaltige Finanzierungsmodelle für Open Educational Resources

Die zweite Ausgabe der Open Educational Resources (OER) Konferenz von Wikimedia Deutschland unter der Schirmherrschaft der deutschen UNESCO Kommission am 12. und 13. September in Berlin stand erneut ganz im Zeichen der Zukunft von freien Bildungsmaterialien. In einem eigenen Panel wollten wir mit der Technologiestiftung Berlin herausfinden, welche Modelle zur nachhaltigen Finanzierung von OER Materialien denkbar sind und was sich dabei möglicherweise mit dem Seitenblick auf Open Source ableiten lässt.
(mehr …)

Open Innovation: Software Engineering Camp 2016

Die Softwareschmiede Method Park wird seit vielen Jahren als Top Arbeitgeber ausgezeichnet. Sie baut vor allem auf Software Handwerkskunst und damit auf moderne Wissensarbeit. Die enge Vernetzung und der laufende Austausch mit kreativen Köpfen und talentierten Softwareentwicklern ist der Treibstoff für das Unternehmen. Das Format Software Engineering Camp hat sich hier als ein idealer Nährboden erwiesen. (mehr …)

Technology Review Beilage zum OpenUp Camp

Mitte Februar 2014 findet das erste OpenUp Camp statt. Im Zentrum stehen dabei viele offene Konzepte, die eine erste Idee vermitteln, worum es sich bei dieser Unkonferenz dreht. Taucht man eine Ebene tiefer ein, so stellt sich schnell die Frage, was genau hinter den einzelnen Sessions steckt und wofür sich diese nutzen lassen? (mehr …)

The Art of Open

Open Source Software ist schon lange als Standard (oder als ein Allgemeingut im Sinne von „Commodity“) akzeptiert. Quelloffene Software begleitet uns im Alltag und ist allgegenwärtig – ob in Endverbrauchergeräten, in heterogenen Systemumgebungen oder bei Anbietern von Internet-basierten Dienstleistungen. Sogar für das Internet selbst bildet freie Software seit Anbeginn das technische Rückgrat.

(mehr …)

Open for Innovation

Das Wissen von Vielen ist an sich schon schwer greifbar – betrachtet man nun jedoch auch noch den Pool aller (kreativen) Ideen von Vielen, so wird das Feld gänzlich unübersichtlich. Gleichzeitig beschäftigt immer mehr Unternehmen die Frage, wo in der Organisation „Kreativität“ und „Innovation“ versteckt sind. Aus dem Bedürfnis heraus, die kollektive Intelligenz in Unternehmen besser sichtbar zu machen und sie gezielt zu fördern, entstand die Themenwoche „Innovation 2.0“ im Rahmen des Management 2.0 MOOC.
(mehr …)

« Vorherige Einträge